Merck Serono, 1830, Corsier-sur-Vevey

Stahlton Terra

Baustellenbericht Geotechnik

Projekt: Merck Serono, 1830, Corsier-sur-Vevey
Bauherr: Merck Serono SA
Ingenieur: BG ingénieurs conseils
Bauunternehmung: ISR Injectobohr SA
Bauzeit: Dezember 2019 – Februar 2021 

Die Erweiterung des Gebäudebestandes bei Merck Serono erfolgt in einer Hanglage. Um die Arbeiten auszuführen und die Gebäude entsprechend zu nutzen wurde eine permanente Hangsicherung mit vorgespannten Litzenankern der Schutzstufe PL3 ausgeführt. Die Anordnung der ca. 120 m langen Hangsicherung erfolgte in 2 Reihen.

Technische Informationen

Die Verankerung der genagelten Wand erfolgte mit permanenten Ankern des Typs PL3, von denen ein Teil mit Kraftmessdosen zur Messung der Restkraft dieser Anker ausgestattet waren. Diese Anker bestehen aus 4 bis 6 Litzen.

Verwendetes Material

Permanente Anker L4 PL3     36 Stück              Lv = 216 m und Lfr = 324 m
Permanente Anker L6 PL3     38 Stück              Lv = 304 m und Lfr = 419 m
Kraftmessdose L4 und L7       8 Stück