Musikhochschule, Kriens LU

BBRV Drahtspannsystem & BBR VT CONA CMI Litzenspannsystem

Baustellenbericht Vorspannung


Projekt: 
Musikhochschule, Kriens LU
Bauherr:  Luzerner Pensionskasse Luzern
Ingenieur:  Felder Ingenieure Planer AG, Luzern
Bauunternehmung:  Anliker AG, Emmenbrücke
Bauzeit:  Juli 2017 – April 2018

Am Standort „Südpol“ in Kriens entsteht ein neues Gebäude der Musikhochschule Luzern für rund 500 Studierende. Auf einer Fläche von 8‘000 m² werden die Studierenden in allem Musikstilen unterrichtet. Auch verfügt das Gebäude über einen Kammermusiksaal und einen Jazzclub.

Technische Informationen

Der Neubau der Musikhochschule Luzern wurde geplant mit relativ schlanken Decken mit grossen Spannweiten. Aus diesen Gründen war es unumgänglich, in den Decken ab dem 2. UG bis zum 5. OG Vorspannkabel einzubauen, um die Tragsicherheit und die Gebrauchstauglichkeit zu gewährleisten. Daher wurden längs und quer Vorspannelemente mit Draht- und Litzensystem eingebaut.

Verwendetes Material

Drahtspannysytem mit A/F Plattenverankerungen
4‘600 m BBRV 1000 flach 22×7 mm
650 m BBRV 1400 flach 31×7 mm
1‘350 m BBRV 1900 flach 42×7 mm

Litzenspannsystem mit FA/SA Gussverankerungen
2‘900 m BBR VT CONA CMI 0606 flach