Perimeterfreilegung, 8058 Zürich Flugahfen

Stahlton Terra

Baustellenbericht Geotechnik

Projekt: Perimeterfreilegung, 8058 Zürich Flughafen
Bauherr:
Flughafen Zürich AG
Ingenieur:
M W V Ingenieure
Bauunternehmung:
Meier + Jäggi AG
Bauzeit: Januar 2020 – Dezember 2022

Im Rahmen der Abschlussarbeiten rund um das Geschäftshaus «The Circle» am Flughafen in Zürich-Kloten wurden an verschiedenen Stellen Baugruben abgesenkt, um diverse bestehenden Bauten zugänglich zu machen, während diese Bauphase zu sichern bzw. zu verankern.
Gesamthaft wurden die Arbeiten verteilt auf 10 Abschnitte, wobei jeder der Abschnitte 2 bis 5 Ankerlagen aufweist. Infolge der einer durch die Pandemie bedingte Plananpassung wurde der Ablauf des Projektes verzögert und der letzte Abschnitt wurde auf Anfang April 2021 verschoben.

Technische Informationen

Infolge der Ausdehnung Baustelle und der stark variierenden Anforderungen und Randbedingungen unterscheiden sich die Anker von Abschnitt zu Abschnitt. Alle Anker sind als temporär-ausbaubare Anker der Schutzstufe PL2 ausgeführt. Zur Anwendung kommen Anker der Baugrößen von L4 bis L7 mit oder ohne Sack je nach tiefe des Einschnitts, bzw. den Grundwasserverhältnissen vor Ort.
In einem Abschnitt wurde infolge der engen Platzverhältnisse und der grossen Länge ein kleines Fangedammsystem mit 3 Litzenankern ausgeführt – Anker nur mit freien Ankerlänge (bis zu 33m) an beiden Seiten mit Kopf und Platte verankert.

Verwendetes Material

6 Stk Temporäre Versuchsanker L4 PL2 Stahlton Terra
4 Stk Temporäre Versuchsanker L7 PL2 Stahlton Terra
120 Stk Temporäre Anker L4 PL2 Stahlton Terra
28 Stk Temporäre Anker L7 PL2 Stahlton Terra
24 Stk Kraftmessdosen