Roche-Turm Bau 2 Basel

Stahlton Terra

Baustellenbericht Geotechnik

 
Projekt:
Roche-Turm Bau 2 Basel
Bauherr: F. Hoffmann-La Roche
Ingenieur: Gruner AG
Bauunternehmung: Implenia AG
Bauzeit: März 2017 – August 2022 (geplant)

Bei der Umgestaltung des Roche Areals entsteht ein zweites Bürohochhaus mit 205 Metern Höhe und 50 Etagen. Damit wird das 2022 fertiggestellte Gebäude das höchste Haus der Schweiz werden. Für den Bau 2 wurden bestehende Gebäude abgebrochen und eine tiefere Baugrube ausgehoben.

Technische Informationen

In der ersten Phase wurden 8 Versuchsanker senkrecht gebohrt, im weiteren Bauverlauf nochmal 8 Versuchsanker mit bis zu 30 m freier Länge.

Die Bauwerksanker sind ausbaubar bzw. entspannbar ausgeführt und in Rühl- und Bohrpfahlwänden versetzt. Sowohl bei den Bohrpfahl- als auch bei den Rühlwänden sind die Auflager in die Wand vertieft ausgeführt. Dies, damit später keine Litzen in die Baugrube ragen, da während der Hochbauarbeiten sehr beengte Verhältnisse herrschen.

Verwendetes Material

130 Stk. ausbaubare Anker Typ L7
30 Stk. temporäre Anker Typ L7
16 Stk. Versuchsanker Typ L12