Stützmauer Chrachlibodacher, 3932 Visperterminen

Stahlton Terra

Baustellenbericht Geotechnik

Projekt: Stützmauer Chrachlibodacher, 3932 Visperterminen
Bauherr: Kanton Wallis, Sion
Ingenieur:
alp Bauingenieure
Bauunternehmung: Valjetting AG
Bauzeit: Oktober 2020 bis Dezember 2020

Um die Strasse zur Ortschaft Visperterminen vor dem Abrutschen zu sichern wurde der Abschnitt Chrächlibodacher mit einer neuen rückverankerten Stützmauer ergänzt. Die Rückverankerung erfolgte mit permanenten vorgespannten Litzenankern der Baugrösse L12 und L19.

Technische Informationen

Das Hauptelement ist eine Bohrpfahlwand, an welche eine vorgelagerte Mauer anschliesst. Die Rückverankerung erfolgt über auf der Mauer aufgesetzten Betonsporen in der je nach den zu erwartenden Rutschkräften permanente Anker der Baugrössen L12 und L19 angeordnet sind.
Um infolge eines weiteren Abrutschen des Hanges ausreichend Reserven zu haben wurden alle Anker als regulierbare Kontrollanker ausgebildet und mit ca 30-40% Ppk relativ tief abgespannt. Die Regulierbarkeit für ein späteres zusätzliches Entspannen des Ankers beträgt 40 mm.
Zudem wurden zusätzliche Reservepositionen vorgesehen.
Die Überwachung der Anker erfolgt über das regelmässige Messen der Ankerkräfte durch Abheben und der Messung der elektrischen Widerstände (Korrosionschutzmessung).

Verwendetes Material

21 Stk permanente Anker L12
Freie Ankerlänge total 258m
Verankerungslänge total 114m
11 Stk permanente Anker Stahlton Terra L19
Freie Ankerlänge total 114m
Verankerungslänge total 80m