Swissôtel, Zürich-Oerlikon

CFK Lamellen

Baustellenbericht Sanierungstechnik


Projekt: 
Swissôtel, Zürich-Oerlikon
Bauherr:  CS Funds AG, Handel für CS REF Hospitality
Ingenieur: Henauer Gugler AG, Zürich
Bauunternehmung: Stahlton AG
Bauzeit: Aprli 2018 – Juli 2018

Für den Küchenumbau „Le Muh“ im Swissôtel Zürich-Oerlikon mussten für die Haustechnik mehrere neue Kernbohrlöcher im Küchenboden erstellt werden. Durch diese und die bereits bestehenden Kernbohrungen wies die Decke eine ungenügende Tragfähigkeit auf.

Technische Informationen

Die Schwierigkeit bestand darin, dass es sich um eine Betondecke in 5m Höhe über der Zentralen Anlieferung handelt. Zudem wird die Anlieferung vom Swissôtel und dem benachbarten Shoppingcenter benutzt.
Oberhalb der zahlreichen vorhandenen Leitungsinstallationen wurden bis zu 11m lange CFK-Lamellen verklebt und mit Brandschutz verkleidet.

Verwendetes Material

592 m CFK-Lamellen Typ C12
145 m² Brandschutzverkleidung F60